Herbsttour 2017

Nun ist sie schon wieder vorbei, die Herbstausfahrt nach Einbeck.

Nach einer noch recht trockenen Anfahrt, trafen sich die Teilnehmer zum ersten oder zweiten Ankerbier an der Bar des Hotels Freigeist. Die Einrichtung des Hotels Freigeist ist ungewöhnlich: Roller an den Wänden und eine Isetta als Kaffeetheke, um nur einige Beispiele zu nennen.

Nicht nur wir, sondern auch die meisten Anderen kamen erst gegen 16:00 Uhr an, so dass an der Brauereibesichtigung nur drei Leute teilnahmen :-(

Dabei soll, nach Augenzeugenberichten, die Tour wirklich super gewesen sein.

Wir haben beschlossen, wir holen das demnächst noch einmal nach. 

Abends wurden wir mit dem Shuttle-Bus abgeholt und zum Abendempfang gebracht. 

Ziel war das BMW-Motorradhaus Leinetal.

Begrüßt wurden wir von der Bürgermeisterin Frau Dr. Michalek, dem Abgeordneten Dr. Roy Kühne, dem Geschäftsführer Steve Wery und dem Verein "Plankenparty". Während der Ansprachen brutzelten schon die ersten Würste auf dem Grill und das erste Bier wurde gezapft. Danach fing der DJ an sich warm zu spielen. Wegen Regen haben am gleichen Tag noch ein paar angemeldete Teilnehmer einen Rückzieher gemacht, auch wenn wir nunmehr etwas weniger waren, hatten wir Insgesamt einen gelungenen Abend mit viel Fachsimpelei und Gelächter.

Als Unkostenbeitrag für das Bier und das leckere Grillgut, wurde für den Verein "Plankenparty" gesammelt.

Von dem Geld können weitere Protektoren für Leitplanken gekauft werden. Dafür haben wir gerne gespendet.

 

 

Am Samstag meinte es dann der Wettergott nicht wirklich gut mit uns,  

Aber was soll's, wir sind ja nicht aus Zucker. Die einzelnen Gruppen zogen los. Ziel war der Wagen des Vereins "Plankenparty". Nach mehreren Versuchen, denselbigen auf einem Parkplatz zu finden, gaben die meisten auf. Nur einer Gruppe, zur Ehrenrettung, gelang es, ihn zu finden - wenn auch mit Hilfe ;-)

Alle Anderen machten sich direkt auf den Weg zum Torfhaus, wo wir den Landrat Thomas Brych und Dr. Roy Kühne trafen. Bei einem heißen Kakao und Suppe wurde gefachsimpelt und die Sachen konnten wieder trocknen. 

 

Das Wetter wollte partout nicht besser werden, als Konsequenz wurde die Tour etwas verkürzt. So konnte jeder duschen oder in die Sauna gehen. Treffen war jetzt für die Meisten um 16:00 Uhr am PS.Speicher. Vorteil war, wir hatten mehr Zeit für das Museum.

 

Selten haben wir eine Ausstellung so exzellent in Szene gesetzt gesehen. Einfach großartig. Es werden dort nicht nur Motorräder und Autos gezeigt, sondern auch die Geschichten von Menschen und ihren Fahrzeugen erzählt.

 

 

Abends wurde dann zum Büffet geladen ...

Warten auf den Einlass ...

Gleich geht es los ...

 

Am nächsten Morgen zeigte sich endlich die Sonne :-)

Beim Frühsück:

 

 

Und dann ging es wieder los nach Hause.

 

Trotz des schlechten Wetters hatten wir viel Spaß und ich freue mich schon auf die nächste Ausfahrt.

Vielen Dank für die tollen Fotos an Klaus Lange und Hans-Ulrich Horst! 

 

Nachtrag 2. Oktober 2017: Dr. Roy Kühne, MdB, war von der Veranstaltung so begeistert, dass er gerne eine regelmäßige Veranstaltung etablieren möchte.

Martin P.